Social Media Foto-Guide

Stechen Sie aus der Menge an Beiträgen auf dem Feed Ihrer Kundinnen heraus und bieten Sie ihnen einen Mehrwert. Nur so bekommen Sie Likes, Kommentare und Follower, die langfristig zu neuen Kundinnen werden können. Natürlich sind Sie alle keine Fotoprofis, doch das müssen Sie auch nicht sein – wenn Sie die Tipps unseres kurzen Foto-Guides beherzigen, mit dem wir Ihnen zeigen, wie Sie ohne großen Aufwand und ohne teure Hilfsmittel schöne Fotos Ihrer Nail-Art-Arbeiten für Ihre Website und Social-Media zaubern können. 


Und so geht's

 

Sie brauchen:

- Ihr Smartphone

- stabile Hintergrundpappe/Druckerpapier in einer Farbe Ihrer Wahl oder ein schöner Stoff als Untergrund



Das richtige Licht

 

Das schönste Licht für professionelle Fotos liefert uns keine Arbeits- oder Deckenlampe. Natürliches Licht ist immer am schönsten - es ist weich, schafft eine gleichmäßige Beleuchtung über die Hände Ihrer Kundinnen, es ist umsonst und fast immer verfügbar. Suchen Sie sich das größte Fenster in Ihrem Studio, schalten kurz die restliche Studiobeleuchtung aus, um das natürliche Licht nicht zu verfälschen. Vermeiden Sie Fenster mit direkter Sonneneinstrahlung, da wir weiches und indirektes Licht benötigen - zur Not hilft Ihnen dabei auch eine leichte, helle Gardine.



Der Hintergrund

 

Besorgen Sie sich ein großes Stück Hintergrundpappe in weiß oder Ihrer Wunschfarbe - zur Not funktioniert auch Druckerpapier, eine saubere und neutrale Arbeitsunterlage ohne störende Logos oder Muster, oder auch ein schöner Stoff.

Sollten Sie an Ihrer Fensterbank wenig Platz haben, können Sie die Unterlage auch ganz einfach temporär mit Klebeband daran befestigen. Wichtig ist, dass Ihr Papierhintergrund eine kleine Kurve bildet, so hat der Hintergrund auf Ihrem Foto keine störenden Linien. Achten Sie auch darauf, dass keine weiteren Gegenstände wie Werkzeug oder Deko im Bild zu sehen sind - diese lenken nur vom Hauptmotiv ab.



Die Hände vorbereiten

Nach abgeschlossener Maniküre folgt oft noch eine Pflegelotion für die Hände - doch Achtung! Gerade Pflegeöle lassen die Haut schnell glänzend und fettig aussehen. Warten Sie mit dieser Behandlung bis nach dem Foto.



Positionieren Sie sich seitlich vom Fenster

 

Halten Sie Ihr Smartphone so gerade es geht und probieren Sie auch gerne einmal neue Perspektiven aus. Auf den Hintergrund sollten Sie dabei achten - auch wenn Sie den Bildausschnitt nach dem Fotografieren natürlich auch noch mit Fotoapps verändern können. Mit gutem Licht müssen Sie sich auch gar nicht groß um die Einstellungen der Smartphonekamera kümmern. Diese funktioniert dann auch super im Automatik-Modus. 

Achten Sie darauf, dass die Hände auf dem Foto nicht unschön „geknickt” sind - wir haben Ihnen eine Auswahl an vorteilhaften Handposen zur Ansicht erstellt.




Scharf stellen

 

Achten Sie darauf, dass Ihr Foto scharf ist. Gerade wenn die Kamera Ihres Smartphones keinen Bildstabilisator besitzt, ist es wichtig, die Hand beim Fotografieren ruhig zu halten. Noch dazu müssen Sie richtig fokussieren, sollte Ihre Kamera nicht direkt automatisch auf die Hand Ihrer Kundin scharf stellen. Tippen Sie dabei einfach kurz auf dem Display an die Stelle, die scharf gestellt werden soll. Im besten Fall ist das eine Stelle mit hohem Kontrast - beispielsweise der Übergang von Finger zu Nagel.



Fotos bearbeiten auf dem Smartphone

 

Es gibt viele gute Fotobearbeitungs-Apps für Ihr Smartphone. Snapseed zum Beispiel bietet eine ganze Reihe an Bearbeitungsmöglichkeiten für Ihre Fotos. Sie können den Bildausschnitt verändern, drehen oder den Kontrast optimieren. Achten Sie darauf, nicht zu viele schrille Filter zu benutzen, der Fokus sollte immer auf Ihrer Arbeit liegen.

 

Und wenn es mal besonders schnell gehen soll, können Sie alternativ Ihre Bilder mit dem Instagram-Filter von Catherine Nail Collection aufnehmen und abspeichern. Er frischt wie von Zauberhand die Hauttöne auf und lässt die Hände zudem jugendlicher aussehen. Besuchen Sie dafür das Instagram-Profil @catherinenailcollection, wählen Sie die Facefilter und da den “Hand & Nail Magic”-Filter aus. Foto aufnehmen, fertig!


Teilen Sie Ihre Fotos mit uns

 

Lassen Sie die Catherine-Community an Ihren Kreationen teilhaben. Teilen Sie Ihre Fotos in unserer Nail Box und inspirieren andere Nail Designerinnen mit Ihren Arbeiten. Neue potentielle Kunden tummeln sich auf Social Media - sollten Sie Ihre Nail Art dort posten, versehen Sie diese doch mit dem Hashtag #madebycatherine#ilovecatherine oder #catherinenailcollection und verlinken gerne unsere Social Media Profile, damit wir Ihre Arbeiten teilen können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0